Book Now
EN | DE | IT

Email - info@rsc.it
Tel. +39 0577 940701
+39 349 624 3236

Relais Santa Chiara - San Gimignano
  • Geschichte

San Gimignano: Aufregende Geschichte und Kunst

Das historische Zentrum von San Gimignano gehört zu den reizvollsten Orten der Toskana und fasziniert mit seinen zahlreichen Geschlechtertürmen die Besucher. Es ist ein unvergleichliches Erlebnis, die Gassen und die Plätze des mittelalterlichen Städtchens zu Fuß zu erkunden und sich einfach treiben zu lassen, um mit jedem Detail mehr als tausend Jahre Geschichte zu durchleben.

Ein Spaziergang um die Stadtmauer

Ein Spaziergang um die mittelalterliche Stadtmauer stellt eine wunderbare Gelegenheit dar, San Gimignano auf einer Reise zu entdecken, zu der Geschichte und Kunst, aber auch zauberhafte Landschaften gehören. Der Ort bietet wie kaum ein anderer betörend schöne Ansichten, die besonders Hobbyfotografen zu schätzen wissen. Der beste Punkt, um alle 14 Türme von San Gimignano zu fotografieren, befindet sich etwas westlich vom Zentrum, wenn Sie die Via Quercecchio hinaufgehen, bis Sie zur Rocca di Montestaffoli kommen. Von der Spitze des einzigen noch zugänglichen Turms (genannt „Il Torrino“) aus, haben Sie einen einzigartigen Blick auf die Stadt und ihre Türme.

Die Grossa Tower und der Innenhof

Der berühmte Turm Torre Grossa (Torre del Podestà) ist sicherlich der bedeutendste der Geschlechtertürme, die heute die Silhouette von San Gimignano bestimmen: Er beeindruckt durch seine Höhe und hebt sich majestätisch vom Stadtbild ab. Die Torre Grossa steht am Domplatz, neben dem neuen Palazzo del Podestà, ist 54 Meter hoch und als einziger Turm dem Publikum zugänglich. Die Mühen des Aufstiegs werden durch die einzigartige Aussicht leicht wettgemacht. Zu Füßen der Torre Grossa erhebt sich der neue Palazzo del Podestà (Palazzo Comunale). Im Innenhof, dessen Wände die Wappen der alten Adelsgeschlechter schmücken, sind Sie von der Geschichte des Orts umgeben.

Der Dom von San Gimignano

Die wichtigste Kirche der Stadt ist die Collegiata di Santa Maria Assunta, auch als Dom von San Gimignano bekannt. Dieses architektonische Meisterwerk, das sich am Domplatz erhebt, wurde um 1056 erbaut und 1148 geweiht. Die Wände und Decken im Inneren des Doms schmücken Fresken großer Künstler wie Lippo Memmi und Bartolo di Fredi.

Die Chiesa di San Agostino

Die Chiesa di Sant'Agostino befindet sich im historischen Zentrum von San Gimignano. Sie wurde aus Ziegeln erbaut und zeichnet sich durch eine schlichte, strenge Form aus, mit hohen gotischen Fenstern, während unter dem Dachgesims ein Bogenfries verläuft. Besuchen Sie nach der Kirche auch den Kreuzgang, der tiefe Ruhe inmitten einer geschichtsträchtigen Atmosphäre vermittelt.

Torre und Casa Campatelli: Erleben Sie die Geschichte von San Gimignano

Ein Besuch der Casa Campatelli, in der Sie Mobiliar, Alabastervasen und antike Gegenstände bewundern können, ist eine unvergessliche Erfahrung, bei der Sie die lange Geschichte San Gimignanos kennenlernen können. Im Jahr 2005 schenkte die damalige Besitzerin Lydia Campatelli das Haus dem FAI (Fondo Ambiente Italiano, eine gemeinnützigen Stiftung für Denkmalpflege und Naturschutz) und krönte damit ihren Traum, der Welt die Geschichte von San Gimignano näher zu bringen und ihre Familienerinnerungen für künftige Generationen zu bewahren. Nach langen, sorgfältigen Renovierungsarbeiten wurden die Torre und die Casa Campatelli 2016 für das Publikum geöffnet, das nun endlich die wunderschönen Räume, die Einrichtung, die Kapelle und die Terrasse hoch über der herrlichen toskanischen Landschaft bewundern kann. Von den 72 Geschlechtertürmen, die im Laufe der Jahrhunderte in San Gimignano erbaut wuden, sind nur 14 erhalten, unter denen die wunderschöne, vom FAI restauri erte Torre Campatelli ist. Unsere Mitarbeiter empfehlen Ihnen gerne die besten Rundgänge, auf denen Sie die wunderschönen Türme entdecken können, die San Gimignano so einzigartig machen.